Open
X

Wortmann Gruppe erstmals mit Umsatz über zwei Milliarden Euro.

18. März 2022

Die international aufgestellte Wortmann Gruppe mit Beteiligungen an mehr als 25 Unternehmen hat auch das Corona-bedingt herausfordernde Geschäftsjahr 2021 sehr erfolgreich mit einem Umsatzrekord von über 2 Milliarden Euro abgeschlossen. Das ist eine Umsatzsteigerung von 85 Millionen Euro bzw. rund 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr und der höchste Umsatz in der Gruppengeschichte.

Siegbert Wortmann, Vorstandsvorsitzender der WORTMANN AG, ist zufrieden: „Ich bin weiterhin sehr dankbar, dass wir trotz der weltweiten Corona-Pandemie auch im zweiten Krisenjahr unsere Ziele erreichen konnten. Uns ist bewusst, dass dieses erfolgreiche Abschneiden in einem gesellschaftlich, sozial und gesamtwirtschaftlich verheerendem Jahr keine Selbstverständlichkeit ist. Die WORTMANN Gruppe konnte durch ihre breit gefächerten Beteiligungen mit einem Schwerpunkt im IT-Bereich auch in der Krise bestehen und gute Umsatzzahlen generieren. Das hat uns als Unternehmensgruppe robust gemacht und sich in diesem weiteren besonderen Geschäftsjahr ausgezahlt. Aus diesem Grund gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wortmann Gruppe mein größter Dank.“ Mittlerweile beschäftigt die WORTMANN Gruppe fast 2100 Menschen allein in Deutschland, weltweit beläuft sich die Zahl der Angestellten auf rund 2600.

Den größten Anteil des Gesamtumsatzes hat weiterhin die familiengeführte WORTMANN AG mit einem Jahresumsatz von über 1 Mrd. Euro. Die BAB Distribution GmbH mit rund 180 Mio. Euro,

Kosatec mit ca. 500 Mio. Euro Umsatz, Roda als Militär-IT-Spezialist mit ca. 50 Mio. Euro oder auch das Unternehmen MCD, das sich auf Lösungen im Medizinbereich spezialisiert hat, mit rund 15 Mio. Euro sowie die WORTMANN Telecom mit rund 150 Mio. Euro tragen im Bereich der IT-Unternehmen der WORTMANN Gruppe zum überdurchschnittlichen Jahresergebnis bei.

„Die WORTMANN AG konnte mit ihren über 15.000 Fachhändlern und Systemhäusern zahlreichen Unternehmen, Behörden und Schulen dabei helfen, ihre Digitalisierungsvorhaben erfolgreich voranzutreiben“, so Siegbert Wortmann, „Selbst wir als IT-Unternehmen haben in den vergangenen zwei Jahren einige Dinge neu denken und anpassen müssen, um flexibler auf die herausfordernden Gegebenheiten reagieren zu können.“

Das Jahresvolumen 2021 im Nicht-IT-Bereich belief sich auf rund 120 Mio. Euro. Dazugehörige Unternehmen wie die WORTMANN Leasing und Factoring haben zusammen über 15 Mio. Euro Umsatz erbracht. Westfalia Deutschland bzw. USA als Anbieter von automatischen Logistiksystemen haben in diesem Geschäftsjahr rund 50 bzw. 40 Mio. Euro Umsatz generiert.

Des Weiteren trugen aber auch TERRA Fitness, TERRA Sports, W&K Gehäusebau, TERRA Gebäudetechnik GmbH sowie das Bauunternehmen S+W Bau ihren Anteil dazu bei. Anfang des letzten Jahres erwarb die Familie Wortmann die Anteile der Familie Hardieck an der OWL Arena samt Sportpark und Court Hotel. Nach der vollständigen Renovierung des Court Hotels sowie eine zu erwartende Wiederbelebung der Großveranstaltungen werden hier steigende Umsätze erwartet. Zudem wurden die Namensrechte an den ehemaligen Gerry Weber Open gesichert, die nun TERRA WORTMANN OPEN heißen.

Siegbert Wortmann, Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der WORTMANN AG, sieht sowohl im IT- als auch im Nicht-IT-Geschäftsbereich der WORTMANN Gruppe weiter positiv in die Zukunft: „Das Jahr 2021 war für viele Menschen, aber auch Unternehmen von vielen Entbehrungen gezeichnet. Das Jahr 2022 scheint aufgrund des Ukrainekrieges nicht weniger von uns allen abzuverlangen, um unsere Ziele zu erreichen. Die Wortmann Gruppe hat glücklicherweise in der letzten Dekade einige richtige Entscheidungen getroffen. Mit dem Bau der TERRA Cloud sind wir zu einem Zeitpunkt in einen Markt eingestiegen, als viele von uns noch nicht einmal wussten, was sich hinter dem Begriff überhaupt verbirgt.

Mit Beginn diesen Jahres haben wir mit der TERRA esports GmbH wieder ein Unternehmen unter die Flügel der Wortmann Gruppe aufgenommen, das sich mit einem jungen Team einer Zielgruppe widmet, die wir bis dato noch nicht anvisiert hatten. Ich freue mich sehr auf viele gute Kontakte und Kooperationen in diesem spannenden und wachsenden Bereich der IT.“

© 2022 WORTMANN AG
Donnerstag, 18. März 2022

zurück zur Übersicht